Mir Geyen

Erschienen bei: Buda Musique
Besetzung: 
Bruno Girard, Gesang
Denis Cuniot, Klavier
Tourdaten: 
16.11.2017
A-Wien, Sargfabrik
1

YAT - Bruno Girard & Denis Cuniot

Bruno Girard ist ein Musiker mit vielen Talenten und einer weit über vierzig Jahre dauernden Karriere – nicht zuletzt als Geiger und Sänger der Gruppe Bratsch.
Denis Cuniot ist ein Pianist, der sich seit vielen Jahren dem Klezmer verschrieben hat, diesen allerdings in sehr eigenen, virtuosen Klavier- („Confidential Klezmer“) oder Duoversionen (u.a. mit Nano Peylet, dem Klarinettisten von Bratsch) spielt. Zusammen formen Bruno Girard und Denis Cuniot das Duo YAT, deren Album „Mir Geyen“ auf dem legendären Label „Buda Musique“ erschienen ist, der Heimat der „Ethiopique“-Reihe.
YAT geht es um ein tiefes Verständnis für die Musik von Zentral- und Osteuropa, die jahrhundertelang jüdisch geprägt war, etwa in den osteuropäischen Schtetls.

Bruno Girard erzählt: „Erinnerungen an Deutschland, an familiäre Bindungen im Elsaß, ein tiefes Gefühl für die Zugehörigkeit zu Europa und ein starkes Hingezogensein zur Kultur, Literatur, Poesie und Geschichte Zentral- und Osteuropas haben in meinem Leben zur intensiven Beschäftigung mit „Jiddisch“ geführt. Diese Sprache kam durch die jüdischen Communities entlang des Rheins und zog sich dann durch ganz Westeuropa. Immer wieder wurde ich gefragt, warum ich auf Jiddisch singe. Meine Antwort ist ganz einfach: Jenseits von Französich sagt mir Jiddisch wesentlich mehr zu als zum Beispiel Englisch. Sowohl die Melodien als auch die Poesie sind wundervoll, und ich möchte die Leidenschaft für diesen Teil des europäischen Kulturerbes mit dem Publikum teilen.“

Um dieses Projekt zu realisieren, hat sich Girard mit dem Pianisten Denis Cuniot zusammengetan. Cuniot ist alles andere als ein bloßer „Begleiter“ des Sängers Girard. Cuniot ist berühmt für seine eigenen Versionen, ja seine eigene, unkonventionelle Vision jiddischer Musik. Hier hören wir amerikanische Crooner (die ja so häufig jüdischer Herkunft waren) ebenso wie osteuropäische Traditionals. Brooklyn by the Sea steht neben einem jiddischen Trinklied oder einer hinreißenden Version von Avreml der Marvikher, und Dona Dona gehört ebenso ins Stammbuch der osteuropäisch-jiddischen Musik von YAT.
Bruno Girard und Denis Cuniot gehen mit YAT auf eine musikalische Reise, und diesem Trip merkt man die Grundhaltung der Musiker an: ein „tiefes Gefühl der Zugehörigkeit zu Europa“, wie Bruno Girard es formuliert, eine Haltung, die heute vielleicht wertvoller ist als je zuvor.

„Where does my Gentileness end, and where does my Jewishness start?”  (Bruno Girard)